Perspektivwechsel - Jetzt!

Gestern Abend war unser Erlebnisabend zur Pferdegestützten Aufstellung. Frauen aus unterschiedlichen Berufsrichtungen waren neugierig auf unsere Aufstellung mit den Pferden. Nachdem Daniela und ich uns vorgestellt hatten, gab es einen kurzen Theorieinput zu den Phasen der Aufstellung: Anliegen klären, Aufstellen der Ausgangssituation mit Pferden und Bodenankern, Prozessarbeit und Lösungsbild, danach  folgte die Praxis.

 Wir beobachteten die Pferde und ihr individuelles Verhalten in der Herde, wie  Rangordnung und Eigenarten. Eine Frau erklärte sich bereit ein Thema aufzustellen. So konnte am "Modell" eine spannende Aufstellung demonstriert werden. Unsere Pferde zeigten während der Aufstellung ein deutlich verändertes Verhalten, ihre Rangordnung wurde aufgelöst und individuelle Eigenarten waren kaum noch wahrnehmbar. Sie reagierten unmittelbar auf unser Gespräch im gesicherten Raum der Halle. So konnten wir die Pferde z. B. als gelangweilt stehend, dynamisch mit einander umgehend, entspannt am Boden wälzend, neugierig die Bodenanker beschnuppernd oder eng zusammen stehend erleben. Die Teilnehmerinnen waren sehr angetan von unserer Arbeit, erlebten uns als authentisches Team und spürten unsere Begeisterung für diese Aufgabe. Eine Teilnehmerin sagte "....ihr lebt eure Berufung". Ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmerinnen und unsere Pferde.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0